Über die Jahre hinweg immer wieder im Gespräch: die Pille für den Mann. Eine oral einzunehmende Verhütung für Männer gibt es bis dato nicht. Forschungen an einer Antibabyspritze wurden Mitte 2011 eingestellt. Ein Forscherteam aus Bayreuth und US-amerikanische Forscher könnten jetzt die Entwicklung in Richtung hormonfreie Verhütung weisen.

 Änderung in Sicht?

In einer neuen vorklinischen Studie wurde „eine Antibabypille für den Mann“ getestet. Es handelt sich um eine Tablette, die kurzfristig bei Bedarf vom Mann eingenommen werden kann. Durch einen biochemischen Mechanismus, der die Spermien des männlichen Partners vorübergehend unfruchtbar macht, soll die Schwangerschaft einer Frau verhindert werden.

 Erfolgreich an Mäusen getestet

Die Wirkungsweise wurde an männlichen Mäusen erfolgreich getestet. Die Versuchsreihen bestätigten die starke empfängnisverhütende Wirksamkeit. Gesundheitliche Beeinträchtigungen bei den Tieren gab es nicht.

Für den Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn werden hormonfreie Verhütungsmittel für den Mann dringend benötigt, nachdem bis heute nur Kondome oder ein sterilisierender chirurgischer Eingriff für diese zur Verfügung steht.

Die Forschenden wollen nun die Entwicklung eines Verhütungsmittels gezielt vorantreiben. Weitere Experimente im Tiermodell sind notwendig.

Quelle: PI Universität Bayreuth

Veröffentlicht am: 21. Februar 2023Kategorien: Medizin aktuellSchlagwörter: ,

Weitere Artikel

Newsletter

Anzeige

TOP-News

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Stellenmarkt MFA

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate