Mit Erfahrungsberichten aus dem Praxisalltag befasst sich der 7. Teil der KBV-Serie.

Um zum Jahresbeginn 2024 für die Umstellung vom Papier- auf das elektronische Rezept startklar zu sein, sollten Arztpraxen die Technik und die Abläufe beim Ausstellen von eRezepten ausprobieren. Mit dieser Vorgehensweise hat auf jeden Fall der Borkener Internist Dirk Wilmers und sein Team gute Erfahrungen gemacht. Wilmers gehörte zu den Roll-out-Praxen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, in denen das eRezept schon seit 2022 erprobt wurde.

Ganzes Team einbinden

Die Erfahrungen aus dem Praxisalltag zeigen, dass bei der Umstellung auf das eRezept das gesamte Team eingebunden werden sollte. Teamsitzungen sind laut Wilmers hierzu sehr gut geeignet.

PVS-Anbietern Probleme melden

Alle Roll-out-Praxen haben wie Dirk Wilmers ihren PVS-Herstellern in engen Abständen Schwierigkeiten bei der Erprobung von eRezepten mitgeteilt. Durch die vielen Rückmeldungen konnten bereits zahlreiche Verbesserungen erreicht werden.

Kontakt zu Apotheken im Umkreis

Beim eRezept ist jedoch nicht nur die Praxis gefordert, sondern auch die Apotheke. Kann ein eRezept nicht eingelöst werden, hat der Patient den zweifachen Weg und das Praxisteam die doppelte Arbeit. Frau Müller, Medizinische Fachangestellte (MFA) in einer Berliner HNO-Praxis, empfiehlt deshalb, mit den Apotheken im direkten Umfeld in Kontakt zu treten.

Kassen müssen Patienten auf eRezept vorbereiten

Ein großes Problem ist Müller zufolge, dass das eRezept viel zu wenig bekannt ist. Im Praxisalltag sei es aus Zeitgründen oftmals nicht möglich, die Patienten ausführlich über das eRezept aufzuklären. Hier sieht sie die gesetzlichen Krankenkassen in der Pflicht, ihre Versicherten per Infopost zu informieren.

Änderungen im Praxisablauf

Patientinnen und Patienten müssen mit dem eRezept eventuell nicht mehr für jede Verschreibung in die Praxis kommen. Ärzte und ihre Praxisteams sollten besprechen, für wen ein Praxisbesuch erforderlich und in welchen Fällen ein eRezept ohne persönlichen Kontakt möglich ist.

Die nächste Folge der eRezept-Serie erscheint Mitte November 2023.

Quelle: KBV-PraxisNachrichten

Veröffentlicht am: 2. November 2023Kategorien: Digital, ManagementSchlagwörter:

Weitere Artikel

Newsletter

Anzeige

TOP-News

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Stellenmarkt MFA

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate