Bei der Alzheimer Erkrankung scheint eine Heilungsmöglichkeit noch nicht in Sicht. Neueste Forschungsergebnisse zeigen jetzt aber, dass eine mediterrane Ernährungsweise in Verbindung mit der MIND-Diät auch zum Schutz vor Demenz und der Alzheimer-Erkrankung beitragen kann.

MIND-Diät

Die MIND-Diät kombiniert die mediterrane Ernährungsweise mit einer Diät, die dazu beitragen kann, hohen Blutdruck und so auch das Risiko für Demenz zu senken. Die Empfehlungen der MIND-Diät können dabei helfen, geistig fitter zu bleiben und das Risiko für die Alzheimer-Erkrankung zu reduzieren. Diese setzt auf viel Gemüse und die Vermeidung von Süßigkeiten und Fast Food. Besonders gesund scheinen Lebensmittel zu sein, die viele Antioxidantien enthalten,  wie Spinat, Salat oder Grünkohl. Empfohlen werden mindestens sechs Portionen pro Woche.

Prävention

„Solange wir die Alzheimer-Erkrankung noch nicht heilen können, ist die Prävention besonders wichtig. Dabei spielt auch die Ernährung eine entscheidende Rolle„, so Prof Dr. Andreas Schmitt, Neurologe und Medical Director beim Biotechnologieunternehmen BIOGEN in Deutschland.

Studie

Eine Studie des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) hat gezeigt, dass Personen, die ihre Ernährung stärker an der mediterranen Diät ausrichteten, im Gedächtnistest besser abschneiden. Die für Alzheimer typischen Eiweißablagerungen im Gehirn kommen ebenfalls seltener vor.

Sind auch nicht alle Wirkmechanismen der Ernährung auf die Gehirngesundheit bekannt, bietet die MIND-Diät Orientierung für alle, die Demenz und Alzheimer-Erkrankung frühzeitig entgegenwirken möchten.

(ots)

Veröffentlicht am: 28. Juni 2022Kategorien: Krankheitsbilder, Medizin aktuellSchlagwörter: , , ,

Newsletter

TOP-News

Anzeige

2017_WUN_253_Cosmopor_Banner_300X200

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Corona-Impfindex – Überblick der Impfkampagne

Corona-virus

Bild: pixabay

Weitere Artikel