Durchgangsärzte oder abgekürzt D-Ärzte sind Fachärzte für Chirurgie oder Orthopädie mit besonderen Kenntnissen im Bereich der Unfallmedizin. Sie kommen zum Einsatz, wenn sich eine Person nach einem Arbeits- oder Wegeunfall Verletzungen zugezogen hat. Die ärztliche Erstversorgung erfolgt in einem solchen Fall grundsätzlich durch einen D-Arzt oder D-Ärztin.

Diese entscheiden dann auch, ob eine Weiterbehandlung durch die Hausärztin oder den Hausarzt ausreicht oder ob eine fachärztliche Behandlung notwendig ist.

Wie das Durchgangsverfahren abläuft, sehen Sie im DGUV.de-Video (02:38 min)

Das Video ist nicht nur für Mediziner interessant, sondern auch für Medizinische Fachangestellte.

Quelle: DGUV.de

Veröffentlicht am: 6. Dezember 2022Kategorien: PraxiswissenSchlagwörter: ,

Newsletter

TOP-News

Nutzen Sie den kostenlosen Sprechstundenbedarf-Service | Praxisdienst

Anzeige
MFA_SSB_Bannerleiste_Banner

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Mediadaten MFA-heute.de 2023

ScreenTitel__Mediadaten 2023_MFA-heute.de

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate

Corona-Impfindex – Überblick der Impfkampagne

Corona-virus

Bild: pixabay

Weitere Artikel