Die Betadine-Lösung ist ein jodhaltiges Desinfektionsmittel zur äußerlichen Anwendung. Mit dem Desinfektionmittel können infektionsauslösende Bakterien, Pilze, Viren und andere Erreger abgetötet werden. Betadine findet unter anderem in der Wundversorgung, aber auch bei Operationen breite Anwendung, um Haut- und Wundinfektionen vorzubeugen. Ein anderes Mittel zur Vorbeugung von Wundinfektionen ist kolloidales Silber.

Studie

Texanische Wissenschaftler haben in einer Studie untersucht, ob eine Kombination von Desinfektions- und Wundversorgungsmittel sich effektiv zur Wachstumshemmung gramnegativer und grampositiver Bakterien einsetzen lässt. Dazu kombinierten sie eine 5%-ige Betadine-Lösung mit kolloidalem Silbergel (Ag-Gel).

Die mikrobiologischen und mikroskopischen Untersuchungen der Forscher ergaben, dass das Silbergel alle untersuchten Bakterien, außer Klebsiella pneumoniae, hemmen konnte, die Betadine-Lösung hingegen nicht. Klebsiella pneumoniae ist ein gramnegatives Stäbchenbakterium, das unter anderem Lungenentzündungen verursachen kann. Klebsiella pneumoniae wurde allerdings durch die kombinierte Anwendung von Betadine-Lösung und kolloidalem Silbergel vollständig eliminiert.

Fazit:

Diese Studienergebnisse zeigen, dass eine Kombination aus Betadine-Lösung und kolloidalem Silber das Wachstum bakterieller Biofilme äußerst effektiv hemmen kann, so die Wissenschaftler.

Quelle: Abstract aus American Journal of Infection Control, Vol. 51, Issue 1, January 2023, Pages 23-28

(drs)

Veröffentlicht am: 3. April 2023Kategorien: WundversorgungSchlagwörter:

Weitere Artikel

Newsletter

TOP-News

Stellenmarkt MFA

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate