Gürtelrose hat viele Gesichter. Typisch für eine Erkrankung sind Nervenschmerzen, bei bis zu 30 Prozent der Betroffenen treten Komplikationen und Langzeitfolgen auf. Kunst kann helfen, mit diesen Beschwerden umzugehen.

Der Kunstwettbewerb „Deine Gürtelrose-Erfahrung“ ist Teil einer Aufklärungskampagne. Die Initiatoren sind das Pharmaunternehmen GSK, der Künstlerfarbenhersteller Schmincke, die Walentowski Galerien und die Deutsche Schmerzliga e. V.

Künstlerische Verarbeitung

Alle Personen, die schon einmal von Gürtelrose betroffen waren oder es aktuell sind, sind eingeladen, ihre individuelle Erfahrung mit der Erkrankung künstlerisch zu verarbeiten und das entstandene Kunstwerk für die virtuelle Contest-Galerie „Deine Gürtelrose-Erfahrung“ einzureichen.

Jury

Eine Expert*innen-Jury aus Vertretenden der Kunstbranche und einer Patientenorganisation kürt ein Werk, das in der renommierten Walentowski Galerie neben Werken von beispielsweise Udo Lindenberg, Otto Waalkes und vielen weiteren in Hamburg ausgestellt wird. Der oder die Gewinner*in des „Deine Gürtelrose-Erfahrung“-Kunstwettbewerbes wird gemeinsam mit einer Begleitperson zur Ausstellungseröffnung nach Hamburg eingeladen. Zusätzlich erhalten die Plätze 2 bis 5 jeweils einen hochwertigen Holzmalkasten mit feinster Künstler-Acrylfarbe der Firma Schmincke.

Der Schauspieler Friedrich von Thun, der das Projekt auf einer Pressekonferenz vorgestellt hat, ist ebenfalls Teil der Jury. „Ich bin gespannt, wie Menschen ihre eigene Schmerz-Geschichte verarbeiten und ihre Erfahrungen interpretieren. Kunst ist ein wunderbarer Weg, Gefühle und Emotionen zu zeigen. Auch mir hilft sie oft dabei, das auszudrücken, was sich nur mit Worten nicht transportieren lässt.“

Ihr persönliches Gürtelrose-Kunstwerk können Sie vom 4. Mai 2023 bis zum 1. Oktober 2023 einreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.deine-guertelrose-erfahrung.de

(ots)

Quelle: PI GSK

Veröffentlicht am: 13. Mai 2023Kategorien: KrankheitsbilderSchlagwörter: ,

Weitere Artikel

Newsletter

Anzeige

TOP-News

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Stellenmarkt MFA

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate