Der weibliche Körper benötigt  das Hormon Progesteron, um schwanger zu werden und auch schwanger zu bleiben. Progesteron muss ausreichend lange in einer genügend hohen Konzentration vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, ist die Schwangerschaft gefährdet, es drohen Früh- oder Fehlgeburt. Die Gabe von natürlichem, bioidentischem Progesteron kann in solchen Fällen unterstützen, eine Schwangerschaft zu ermöglichen bzw. zu erhalten.

Anonymer Online-Test

Um das persönliche Risiko für eine Fehl- oder Frühgeburt zu bestimmen und direkt Informationen zum geeigneten weiteren Vorgehen bzgl. einer möglichen Progesteron-Therapie zu erhalten, steht Frauen ab sofort ein einfacher, schneller und anonymer Online-Selbsttest zur Verfügung.

Der Online-Selbsttest „Kann Progesteron Ihnen helfen?“ stellt einfache Fragen und ermittelt darauf basierend Informationen und Empfehlungen zum weiteren Vorgehen bezüglich einer möglichen Progesteron-Behandlung – und das alles basierend auf medizinischen Studien und Leitlinien. Das Ergebnis des Tests kann über die Risiken aufklären und gibt wertvolle Informationen, die im Gespräch mit der Gynäkologin bzw. dem Gynäkologen hilfreich sein können.

Der neue Online-Selbsttest steht unter www.progesteron.de/selbsttest zur Verfügung

Hinweis: Der Selbsttest ersetzt keine eventuell notwendige ärztliche Beratung oder Untersuchung. Bei Beschwerden sollten Patientinnen ihren Arzt bzw. ihre Ärztin kontaktieren.

(ots) / PI Besins Healthcare Germany GmbH

Veröffentlicht am: 2. Februar 2024Kategorien: PraxiswissenSchlagwörter:

Weitere Artikel

Newsletter

TOP-News

Stellenmarkt MFA

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate