Die Aktualisierung des Hilfsmittel-Verzeichnisses (Zeitraum März 2023 bis Februar 2024) ist abgeschlossen. Im Fokus des neuen Fortschreibungsberichts stehen Inhalations- und Atemtherapiegeräte, Rollstühle, Prothesen, Hilfsmittel bei Diabetes und Pflegehilfsmittel.

„Das Hilfsmittelverzeichnis sorgt dafür, dass die gesetzlich Versicherten ihre medizinisch notwendigen Hilfsmittel auf der Höhe des medizintechnischen Fortschritts erhalten. In den letzten fünf Jahren wurden 17.703 neue Produkte aufgenommen, 42 Produktgruppen fortgeschrieben und 9.170 Produkteinträge aktualisiert“, so Gernot Kiefer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbands.

Beschleunigtes Verfahren

Neue Produkte können in einem beschleunigten Verfahren in das Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen werden, ohne dass in einem formalen Verfahren bereits Produktuntergruppen oder Produktarten gebildet wurden.

Im Berichtszeitraum wurden „Systeme zur akustischen Erläuterung von Zusatzinformationen taktiler Grafiken“ im beschleunigten Verfahren in das Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen.

Mit solchen Vorlesesystemen können erblindete oder stark seheingeschränkte Menschen Informationen zu Grafiken abgerufen werden, die mittels Tastsinn erfasst werden. Dadurch wird das selbständige Erarbeiten von Grafikinhalten insbesondere im Rahmen der schulischen Ausbildung ermöglicht.

Einen Erklärfilm zur Hilfsmittelversorgung finden Sie hier

Das Hilfsmittelverzeichnis finden Sie hier

Quelle: GKV-Spitzenverband

Veröffentlicht am: 18. März 2024Kategorien: ManagementSchlagwörter: ,

Weitere Artikel

Newsletter

Anzeige

TOP-News

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Stellenmarkt MFA

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate