Die NPTW-Wundversorgung, (Negative Pressure Wound Therapie), auch als Vakuumversiegelungs-Therapie bezeichnet, kann ambulant in der Arztpraxis erfolgen. Die Methode ist als Kassenleistung zugelassen.

EBM-Ziffer 02314 Zusatzpauschale

Die Zusatzpauschale für die Vakuumversiegelungs-Therapie ist bei Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Wunden abrechenbar, wenn unter einer Standardwundbehandlung keine ausreichende Heilung zu erwarten ist. Die Betroffenen haben dadurch die Möglichkeit, sich auch ohne Krankenhausaufenthalt versorgen zu lassen.

Alle weiteren EBM-Ziffern zur Vakuumversiegelungs-Therapie finden Sie auf einen Blick hier auf der Website der KBV

NPTW-Erklärvidedo

Für weitere Informationen hat der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) ein Erklär-Video über die Vorteile der Vakuumversiegelungs-Therapie im ambulanten Bereich erstellt.

Link auf das Erklärvideo

Quelle: BVMed

Veröffentlicht am: 21. Juli 2022Kategorien: Job-News, PraxisabrechnungSchlagwörter: ,

Newsletter

TOP-News

Anzeige

2017_WUN_253_Cosmopor_Banner_300X200

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Corona-Impfindex – Überblick der Impfkampagne

Corona-virus

Bild: pixabay

Weitere Artikel