Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe initiiert jährlich einen „Tag des Schlaganfalls“. Der diesjährige Tag am 10. Mai steht unter dem Motto „Hohes Cholesterin tut nicht weh. Deshalb: Blutfette messen – Gefäße schonen!“ Bundesweit gibt es rund um diesen Termin Veranstaltungen und Aktionen von Kliniken, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen.

Aufklärung wichtig

Ca. 270.000 Menschen pro Jahr erleiden in Deutschland einen Schlaganfall. Etwa 70 Prozent dieser Schlaganfälle wären vermeidbar. Das Problem hierbei ist, dass viele Betroffene ihre Risiken nicht kennen. Viele Aufklärungskampagnen drehen sich um Bluthochdruck, seltener geht es um das Cholesterin. „Dabei wäre hier Aufklärung genauso wichtig“, erklärt Nadine Hunting, Präventionsexpertin der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

Herzkreislauf-Risiko unbekannt

Testreihen der Stiftung in deutschen Unternehmen und Behörden mit mehr als 7.000 Mitarbeitern haben gezeigt, dass immerhin 45 Prozent einen zu hohen Cholesterinwert hatten. Das betraf auch jüngere Frauen, die von den Werten dann doch überrascht waren, so Nadine Hunting.

So rät die Stiftung dazu, frühzeitig die Cholesterinwerte überprüfen zu lassen, vor allem wenn es in der Familie bereits Schlaganfälle oder Herzinfarkte gab. Eine erste Messung ist in vielen Apotheken möglich.

Die Liste zu den bundesweiten Veranstaltungen finden Sie hier als PDF-Datei

Quelle: PI Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Veröffentlicht am: 11. April 2023Kategorien: EventsSchlagwörter:

Weitere Artikel

Newsletter

TOP-News

Stellenmarkt MFA

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate