Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. (vmf) ruft erstmals in seiner Verbandsgeschichte zu einem ganztägigen Warnstreik und einer zentralen Warnstreik-Kundgebung am 8. Februar 2024 auf. Damit soll der Druck auf Arbeitgeberseite erhöht werden, wenn es an diesem Tag in die nächste Runde der MFA-Tarifverhandlungen geht.

Zur Teilnahme aufgerufen sind bundesweit alle Medizinischen Fachangestellten / Arzthelfer*innen, die in Einrichtungen der ambulanten Versorgung tätig sind.

Für vmf-Präsidentin Hannelore König hat sich die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) nur minimal bewegt und beharrt auf ihrem Gesamtpaket von 5,5 Prozent. „Wir erwarten von der Arbeitgeberseite ein deutlich verbessertes Angebot für die qualifizierten Fachkräfte und Experten in den Praxisteams.“, so die vmf-Präsidentin

Details zur Kundgebung und weiteren Arbeitskampfmaßnahmen in der Verhandlungswoche vom 5. bis 8. Februar 2024 werden kurzfristig bekannt gegeben.

Quelle: vmf-online.de

Veröffentlicht am: 23. Januar 2024Kategorien: Events, Job-NewsSchlagwörter: ,

Weitere Artikel

Newsletter

TOP-News

Stellenmarkt MFA

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate