Halten Ärzte den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin generell für sinnvoll? Der Ärztenachrichtendienst (änd) hat seine Mitglieder zum Thema KI im Gesundheitswesen befragt. Teilgenommen haben 843 niedergelassene Haus- und Fachärzte aus dem gesamten Bundesgebiet.

Ergebnisse

Die Mehrheit (60 Prozent) ist davon überzeugt davon, dass KI-Anwendungen hilfreich für die im Gesundheitswesen arbeitenden Berufe und/oder Patientinnen und Patienten sein werden. Komplett ablehnend stehen dem Thema KI in der Medizin 22 Prozent der befragten Ärzte gegenüber.

Zuversichtlich zeigt sich eine Mehrheit von 58 Prozent, dass es Vorgänge in einer Arztpraxis oder einem ambulanten Versorgungszentrum gibt, die künftig aufgrund von KI-Anwendungen schneller oder einfacher von der Hand gehen. 31 Prozent können sich das nicht vorstellen.

Bürokratiebewältigung

Ganz oben auf der „Wunschliste“ steht die Hilfe bei der Dokumentation und Bürokratiebewältigung (84 Prozent). Es folgen Diagnoseunterstützung und Arzneimittelauswahl (73 Prozent), Terminvergabe und -management (70 Prozent), die Beantwortung telefonischer Anfragen (47 Prozent) sowie die Kommunikation mit anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen (44 Prozent).

Fachkräfte ersetzen?

In Zeiten des Fachkräftemangels stellt sich hier natürlich die Frage, ob KI-Anwendungen irgendwann so weit sein werden, dass sie einen Teil der heute in den Praxen beschäftigten Medizinischen Fachangestellten (MFA) ersetzen können. 22 Prozent der befragten Ärztinnen und Ärzte können sich das durchaus vorstellen. Weitere 24 Prozent sind sich unsicher.

Bedenken beim Einsatz von KI

Bezüglich des Einsatzes von KI in der Medizin befürchten 67 Prozent der Befragten, dass die Verantwortlichkeit für Fehldiagnosen ein Problem werden könnte, wenn die KI mitmischt. Auch der Verlust des persönlichen Arztkontaktes (51 Prozent) sowie die Sorge um den Datenschutz (49 Prozent) gehören zu den meist geäußerten Bedenken.

Quelle: PI änd

Veröffentlicht am: 8. März 2024Kategorien: Digital, PraxiswissenSchlagwörter: ,

Weitere Artikel

Newsletter

Anzeige

TOP-News

Video ärztliche Honorarabrechnung

MFA-youtube-Video_KBV_300

KBV erklärt bildlich ärztliche Honorarberechnung in 300 Sekunden. Quelle: © KBV

Stellenmarkt MFA

Mediadaten MFA-heute.de 2024

MFAHeute.de-Banner_Mediadaten2024

Vivabini Frauenblog – Hilfreiches, Schönes und Außergewöhnliches

Banner Vivabini

Herzformate – Ideen, die verbinden

Banner Herzformate